Der Gin Martini aus "Casino Royale" | GQ Germany

Kreieren Sie das Perfekte Casino Royale mit dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung. Einen Boston-Shaker mit Eiswürfeln füllen. Absolut Elyx, Lillet Blanc, Kirschlikör und Roter (Ruby) Grapefruitsaft zugeben. Schütteln und anschließend in ein Coupe Glass abseihen. Danach mit Champagner auffüllen. Mit einer Grapefruit und einem Edible Flower garnieren. Every James Bond fan knows this recipe as the first martini that Bond ordered in Ian Fleming's 1953 book, "Casino Royale" (or the 2006 movie). Named after the seductive Vesper Lynd character, it is possibly the most famous drink order in history and extremely precise. Recreating the Vesper martini at home is easy, but it also requires interpretation. This drink is purely fictional, one created Tipp: James Bond bestellt seinen Vesper in "Casino Royale" mit Gordon's Gin, wir empfehlen hier eher einen anderen klassischen London Gin mit starker Wacholder-Note. Sipsmith oder Tanqueray No. 10 Casino Royale (2006) is a remake of the 1967 classic under the same name. In the modern version, 007 becomes a hero, a womanizer, and an all-star gambler in a movie that shows the Bond we love. To have a bit more fun with it, try our James Bond themed drinking game, celebrating his best and worst moments. While we like to play with beer, feel free to go ultra-Bond mode with a martini. Shaken The first drink of the Daniel Craig era is served around half an hour into Casino Royale. After arriving at the One and Only Ocean Club (now known simply as The Ocean Club) Bond heads for the bar where Alex Dimitrios is playing poker. Bond orders a Mount Gay rum and soda at the bar before asking if he can join the game. While Dimitrios faces Le Chiffre aboard his boat Bond uses his charms on Der Casino Royale ist eine Abwandlung des klassischen Casino, in dem Gin und Maraschino die Hauptrolle spielen. Zum Rezept: Das Rezept stammt aus dem Buch Shaken. Auf einen Drink mit James Bond & Ian Fleming. {Dieses Buch habe ich als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen. Eine weitere Bezahlung ist nicht erfolgt. Meine Meinung ist unbeeinflusst.} Pro Glas: 30 ml In “Casino Royale” im Jahr 2006 bestellt er diesen während des entscheidenden Pokerspiels im Casino. Damals noch als namensloser Cocktail bestellt, schielt Bond in dieser Szene zu Vesper Lynd . Aus dieser Szene kommt auch der Name des Cocktails – ein Martini-Twist.

[index] [33157] [19541] [32851] [30579] [15472] [11468] [15487] [29720] [13022] [9885]

http://bitcoin-casino-roulette.trademining.website